Translate

Dienstag, 20. August 2013

Alle meine WIPs - All my WIPs

Diesen Post hab ich schon am Freitag geschrieben, aber dann sind mir genug andere Sachen untergekommen, die ich vorher posten wollte. Jetzt ist Dienstag und einige der Projekte sind auch schon ein bissl weiter gekommen, aber das änder ich jetzt nicht. Gute Unterhaltung!

I wrote this post on Friday but enough other things to blog about came up. So it's Tuesday already and I made progress with a few of the projects but I won't change the text now. Enjoy reading!


Also: meine WIPs. Ich mach das mal chronologisch mit dem ältesten zuerst.
So, my WIPs. I'll show them chronologically starting with the oldest.

rice-Quilt


Warum der rice-Quilt heißt? Weil die Stoffstreifenrolle von der Firma rice ist. Die verkaufen zwar hauptsächlich Melamingeschirr, aber anscheinend auch Stoffstücke. Erstanden hab ich's in der Kinderzeit, wie der Name schon sagt gibt's dort Kinderkleidung und Spielzeug, aber auch diverse rice- und Greengate-Produkte. Man kann auch gemütlich einen Kaffee trinken und Kuchen essen. Wie komm ich auf so ein Geschäft um dort Stoff zu kaufen? Die liebe I. arbeitet dort und ist meine Informantin.

It's called rice-quilt because the "jelly roll" was by the company rice, which actually mostly sells melamine dishes.

Das fertige Top hab ich im allerersten Post gezeigt. Hier nochmal zur Erinnerung:

Wie man am Schnee im Hintergrund erkennen kann, ist das schon etwas länger her. Und seither hat sich nichts getan. Es fehlte das Vlies und Rückseitenstoff. Weil es ein Kuschelquilt werden soll, wollt ich mal ein Baumwollvlies kaufen. Und bei jeder Bestellung hab ich's dann doch weggelassen, weil's mir zu teuer war. Bei der letzten hab ich's dann aber endlich bestellt und jetzt ist es da und soooo schön weich. Schaut mal:

This top has been finished for a while as you might tell by the snow in the background of the picture above. I just never got round to buying cotton batting and background fabric. But now I've got it and it's oh so soft. Have a look:


Alles nicht ganz frisch gebügelt. Aber zumindest lebt das Top jetzt gemeinsam mit seinem Vlies in einer Schachtel und nicht mehr am Lenker vom Heimtrainer.

Nächste Schritte: Die drei Schichten (Top, Vlies und Rückseite) zu einem Sandwich heften. Puh - dafür klebt man das Schicht für Schicht mit Malerkrepp am Boden auf und mit viel Heftfaden und auf den Knien rumrutschend wird das zusammengeheftet. Das war schon bei der Mitteldecke für die liebe I. nicht so lustig, wie wird das erst bei dem großen Ding? Ach ja, es hat etwa 1,50 x 2,40 Meter. Und dann gehört's gequiltet. Wahrscheinlich mit der Maschine und nur geraden Linien. Für Vorschläge bin ich offen.

Next Steps: Basting and quilting. I'm not looking forward to crawling on the floor to baste this 1.5 x 2.4 meter quilt. I think I'll machine quilt with straight lines. 

Flying Geese Polster/Cushion


Der Arbeitstitel ist noch Polster, aber vielleicht wird's doch ein Wandbehang, wie Creabea vorgeschlagen hat. Die Farben passen eh nicht so wirklich ins Wohnzimmer - da ist doch eher viel blau angesagt. Mit dem Gelb würd's in den Eingangsbereich passen - da gibt's zwei gelbe Wände und noch gar keine Dekorationen.

The working title is cushion but I might make a wallhanging as Creabea suggested.

Hier mal ein Bild zum aktuellen Stand der Dinge:


Die Hälfte der Gänse sind zusammengenäht, die andere Hälfte wartet noch darauf. Die "ganze Hälfte" könnt ihr in meinem Gänse und Orchideen Post anschaun.

Halfe of the geese are sewn together, the other halft is still waiting. Have a look at the "whole half" in my Geese and Orchids post.

Nächste Schritte: Die restlichen 80 Gänse zusammen nähen und entscheiden, was es werden soll. Dann Sandwich, dann quilten. Da bieten sich Zickzacklinien mit der Maschine an.

Next Steps: Put the remaining 80 geese together and decide what it will be. Baste, quilt. zigzag by machine.

Skillbuilder Sampler


Den aktuellsten fertigen Block hab ich euch ja am Samstag gezeigt, aber Block 21 kam auch schon zur Sprache. Der ist ein WIP im WIP. Ein Applikationsblock für den ich mir das Motiv selbst aussuchen konnte. In Leilas Post zu diesem Block waren zwar einige Links zu Vorlagen, nur funktionieren die leider nicht mehr. Jetzt hab ich mir mit Vorlagen aus meinem "schlauen Buch" (Das große Buch von Patchwork, Quilt und Applikation) selbst was zusammengestellt. Mein grüner Blätterstoff hat sich angeboten um daraus Blätter auszuschneiden und zu applizieren. Die Methode ist wieder Needle Turn.

Block 21 of my skillbuilder sampler is a WIP in a WIP. It's another appliqué block with free choice of motive. As the links Leila provides in her Post don't work anymore, I came up with this layout. I particularly like the fussy cut leaves.

Auch nicht gebügelt. Wäre aber auch sinnlos, beim Applizieren verknittert's sowieso wieder und die blauen Markierungen kann ich nicht bügeln, die gehen sonst nicht mehr raus. Das ist ein Trickmarker, der mit etwas kaltem Wasser verschwindet. Drei Stängel, fünf Blätter, eine Blüte sind feritg. Fehlen noch zwei Blüten.

Weitere Schritte für diesen Block: Applizieren!
Weitere Schritte für den Sampler: noch 15 Blöcke! Als nächstes kommen welche, für die man Kurven nähen muss und Schablonen braucht, die man sich selbst machen muss. Außerdem denk ich schon übers Quilten nach. Alle Blöcke zusammen mit Zwischenstreifen (Sashing) ergibt ein Top mit über zwei Metern im Quadrat. Das ist gewaltig. Darum überlege ich Quilt-as-you-go. Das heißt es wird aus jedem einzelnen Block ein Sandwich gemacht und gequiltet. Und erst dann die Blöcke mit Sashing zusammengenäht. Aber händisch oder mit der Maschine quilten? Für meinen Handquiltrahmen sind die Blöcke zu klein, aber für die Maschine fehtl mir das Zubehör (Abedeckung für den Transporteur, Quilt-/Stopffuss) um Freihand zu quilten (grob gesagt geschwungene Linein). Gerade Linien gehen, würde aber mit einem Oberstofftransport - den ich auch nicht hab - besser. Irgendwelche Vorschläge?

Next step for this block: Appliqué
Nest stps for the sampler: 15 blocks to go. Next up are curves. And I'm already thinking about how to quilt. Quilt-as-you-go seems a good option. But by hand or by machine? I can't do free motion quilting with my machine as I don't have the necessary equipment.

Le Jardin Quilt


Das ist der Stick-Sampler von Red Brolly. Da geht grad gar nix weiter. Aktuller Stand (sehr beschämend):

That's Red Brolly's stitching sampler. No progress there.


Beim zweiten Teil (Daisy) fehlen eh nur mehr links oben ein paar Knötchen. Warum eigentlich? Ach ja, der Faden reicht grad nicht mehr und ich wollt keinen neuen abschneiden. Wie gesagt: beschämend. Mittlerweile gibt's schon die Anleitungen für zwei weitere Blöcke.

Nächste Schritte: Sticken!

Next steps: stitch!

Mug Rugs für/for T.


T. ist mein Bruder und wird wirklich so genannt. Er hatte vor einem Monat Geburtstag und ich hab ihm Mug Rugs genäht. Ach, das wird schon wieder beschämend. Das Nähen ging ja ganz fix und war auch vor seinem Geburtstag fertig. Weil er gern auf Berge geht, hab ich ihm das Muster "Mountain Majesties" ausgesucht und zwei "Berge" und zwei "Täler" genäht. Und dann lagen sie rum und ich hab mich nicht ans Quilten getraut. Ich wollt's mit der Maschine machen und die Berge jeweils anders als den Himmel.

T. is my brother. His birthday was about one month ago and I sewed mug rugs. Since he likes to climb mountains I chose this pattern called "Mountain majesties". They were pieced quickly and in time for his birthday but it took me a while to get down to quilting them.



Vor etwa zwei Wochen hab ich dann mal einen Anlauf genommen, weil ich wusst, ich würd den T. am 10.8. bei unserer Grillfeier sehen. Dieser erste Anlauf ging mal kräftig daneben. Ich hab nicht gut geheftet - eigentlich gar nicht, nur ein paar (5) Sicherheitsnadeln verwendet. Ich wollte nur gerade Linien quilten, aber dann haben sich die Schichten verschoben, der Rückseitenstoff hat sich mal umgeklappt - ich hab zweimal aufgetrennt und es dann ganz bleiben lassen. Neuer Tag, neues Glück, neues Quiltmotiv: "Zackige" Berge und "gerader" Himmel. Und vorher ordentlich heften! Hat super funktioniert. Nur leider war's bis 10.8. natürlich auch nicht fertig - darum noch immer ein WIP. Aber bei allen waren die Berge fertig und der Himmel vom ersten steckte grad in der Maschine. So konnt ich's ihm mal zeigen und damit jetzt auch euch.

My first attempt at quilting went terribly wrong. But the next day I tried the pattern I actually wanted to do but didn't dare. It worked out so well and I'm pleased with the result. Last week my brother came to visit and I showed him the progress - so I can show you now.


Mittlerweile sind sie fertig und das Binding ist auch dran - also zumindest vorne. Ich bin auch ganz stolz auf die "männlichen" Stoffe. Seine Wohnung ist zwar recht farbenfroh, aber ich glaub so was Buntes wie für A. oder I. hätt ich ihm nicht nähen dürfen.



Nächste Schritte: Binding hinten mit der Hand annähen. Überreichen.

Next steps: Sew the binding to the back. Give them to T.

Wandbehang für Mama/Wallhanging for Mum


Meine Mama wird im September 60 und durfte sich was wünschen. Den bescheidenen Wunsch nach einer Schürze hab ich ihr ausgeredet und wir haben uns auf einen Wandbehang fürs Schlafzimmer geeinigt. Wir haben gemeinsam im Internet gestöbert, um die Sache etwas einzugrenzen. Mit einer ganz guten Vorstellung hab ich Stoffe bestellt und innerhalb einer Woche war das Top fertig. Jetzt liegt es aber auch schon wieder eine Weile. Leider kann ich's euch nicht zeigen, weil sie den Blog liest und überrascht werden möchte. Aber ich glaub, so ein ganz kleiner Blick ist erlaubt.

My mum will be 60 in September and she could make a wish. We looked at pictures online to give me an idea what she might like. I ordered fabrics and one week after they arrived the top was finished. Since she's reading the blog I can't show you whole top. But a little sneak preview is allowed.



Es ist bunt und in Wirklichkeit nicht ganz so verzogen wie auf dem Bild, auch wenn sich in Wirklichkeit die Ecken auch nicht ganz genau treffen. Mama, wenn du jetzt "Zu bunt" sagst, lass es mich schnell wissen!

Nächste Schritte: Sandwich, handquilten. Ich hab noch einen Monat Zeit.

Next steps: baste, handquilt. One month time left.


Und das war's auch "schon". Sind das schlimm viele WIPs? Eine Deadline hat ja nur der Geburtstagswandbehang, die Mug Rugs sind fast fertig. Und alles andere dauert so lang es eben dauert. Neue größere Projekte erst wieder Ende September. Ob ich das durchhalte? Es steht ja fast nur Quilten am Programm und so ganz ohne Stoffstückchen zusammennähen? Eine Kleinigkeit möcht ich mir ja schon bald machen, aber das ist wieder eine andere Geschichte...

And that's it "already". Are this terribly many WIPs? Only the wallhanging has a deadline and the mugrugs are almost done. I'll try to start nothing new untill the end of September. But there's lots of quilting ahead and I don't know if I'll manage without sewing together small pieces of fabric...

Ich werd morgen zum WIP Wednesday auf Freshly Pieced verlinken. Schaut dort vorbei und bestaunt, was andere kreative Menschen so produzieren! Und danke, dass ihr hier wart und einen Kommentar da gelassen habt!

I'll link up with WIP Wednesday at Freshly Pieced tomorrow. Have a look what other creative people are up to! And thanks for visiting me and leaving a comment!

Kommentare:

  1. Ich finde deine Flying Geese und dein Applique wunderschoen! Hast du das Applique mit der Hand gemacht? Vermute mal ja, da man die Stiche nicht sieht! Da hab ich ja richtig Lust, auch was zu applizieren (Eulenmuster liegt schon bereit).

    Hast du es schonmal mit free motion quilting versucht? Das mache ich super gerne und geht auch recht schnell wenn du nicht super kleine Muster machst. Dafuer brauchst du auch keine Abdeckung fuer den Transpoteur, absenken reicht da voellig aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen als neue Leserin!
      Normalerweise beantworte ich Kommentare via Mail, aber du bist no-reply-blogger.
      Ja, die Applikationen sind mit der Hand, dauert halt seine Zeit. Eulen sind süß und momentan so in. Also ans Werk!
      Tja, bei meiner Maschine (ein älteres Modell) kann man den Transporteur eben nicht absenken, drum bräuchte ich die Abdeckung. Die war bei dieser geschenkten Maschine nicht mehr dabei und Ersatzteile für Privileg (Quelle) gibt's nicht, soweit ich weiß.

      Löschen
  2. thank you for the translations! =) I can never get the translator to work for me. you have many wonderful projects going on here. I think your beautiful embroidery is my favorite from this collection!

    AntwortenLöschen
  3. Dein "Rice Quilt" finde ich sehr schön und sehr schön zart in den farben...gefällt mir ganz prima :-))
    LG von Steffie

    AntwortenLöschen