Translate

Donnerstag, 16. Januar 2014

Celtic Solstice

Bevor ich ganz fertig bin, möchte ich euch zeigen, woran ich seit Ende Dezember fleißige werke: Der Celtic Solstice (Keltische Sonnewende) Mystery von Bonnie K. Hunter. Mittlerweile ist es ja kein Mysterium mehr, denn am 1. Jänner hat sie gezeigt, wie der fertige Quilt aussehen wird.

Hello to everyone who's visiting via the Celtic Solstice Link Up for part 6. I'll keep the English version short as you all know what this is about. I'm a big fan of Ireland so the mystery was a must for me but I only started sewing on December 28th and am about to finish the units for clue #5 today. I haven't blogged about this project before so here are pictures starting at the very beginning.

Aber mal von Anfang an. Bonnie Hunter -  Quilterin, Lehrerin, Autorin, Sammlerin alter Nähmaschinen - kennen wohl die meisten von euch. Jedes Jahr gibt's einen Mystery Quilt wo nach und nach Hinweise (Anleitungen) veröffentlicht werden. Und dann die große Enthüllung - wie wird der Quilt aussehen?

Die erste Ankündigung mit dem Stoffbedarf gab's im Oktober. Und für mich als Irlandfan war das Projekt ja allein vom Namen her schon ein Muss. Da aber meine Stoffbestände nach wie vor eher dürftig sind, hat es mich etwas abgeschreckt so viel kaufen zu müssen. Als dann Ende November, Anfang Dezember die ersten Hinweis kamen, hab ich doch Stoffe bestellt. Vor Weihnachten hab ich aber wieder ein bissl an meinem Sampler genäht und das Riesending fertiggestellt, über die Feiertage war ich einigermaßen verkühlt, aber am 28. Dezember hab ich endlich angefangen zu nähen.

Mittlerweile bin ich bei Hinweis 5 von 5 und ich denke, der wird heute ferig. Dann geht's ja nur noch ans zusammensetzen der 533 Teile zu 47 Blöcken und einem Quilttop mit 75x75 Inch (190x190 cm)...

Für die Größe des Projekts gibt's recht wenige Bilder. Aber seht selbst:


Die Stofflieferung gerade ausgepackt. Als Weihnachtsgeschenk gab's eine Rolle Nähgarn dazu.
I only have a very small stash so I had to order fabric for this quilt.


Farblich sortiert: neutral, gelb, blau, orange, grün. Insgesamt fast 10 Meter Stoff.
In colour order: neutrals, yellow, blue, orange, green. In total about 10 meters.


Hinweis #1: Dreiecke auf Papier genäht. 92 orange, 96 neutral. Sie sind noch nicht gebügelt und zurechtgeschnitten.
Clue #1: paper pieced triangles. 92 in orange, 96 in neutrals. They are not pressed and trimmed yet.


Bügeln der halbfertigen Hälften für die 100 Chevrons von Hinweis #2.
Pressing the half finished halves of 100 chevrons for clue #2.


Die 200 HSTs (Halbquadratdreiecke) für Hinweis #3 hab ich wieder auf Papier genäht, nach Gretchens Anleitung.
For the 200 HSTs of clue #3 I used Gretchen's method.


Links oben 100 Chevrons Hinweis #2. Darunter Windräder und HSTs von Hinweis #3. Rechts die Dreiecke von Hinweis #1. Und unten einige halbe 4-Patches von Hinweis #4.
Top left 100 chevrons of clue #2, bottom left pinwheels and HSTs of clue #3. Right triangles of clue #1 and at the bottom a few halves of the 4-patches of clue #4.


Der aktuelle Stand der Dinge: rechts oben die 120 4-Patches von Hinweis #4. Darunter die Hälften der Blöcke für Hinweis #5 und links blaue Streifen aus denen ich jetzt noch die anderen Hälften schneiden muss.
The current "state of affairs": top right 120 4-Patches. bottom right 100 halves of the units for clue #5 and on the left blue strips I have to cut the other halves from.


Zum Zuschneiden von Dreiecken gibt's ein Speziallineal - den Easy Angle Ruler - das ich nicht hab. Jetzt hab ich mir selber einen Ersatz gebastelt. Kartonschablonen mit Klebestreifen auf die Unterseite des Lineals geklebt. Den hab ich (in kleiner) schon für die weißen Dreiecke von Hinweis #5 verwendet.
Since I don't have an Easy Angle Ruler I "made my own". Cardboard templates stuck to the bottom of the ruler. I need different templates for different sizes of course, but it works just fine.



Und die größere Variante für die blauen Dreiecke. Es fehlt jedem Dreieck eine Spitze, aber das ist genau das Fitzelchen, das man nach dem Zusammennähen von zwei Dreiecken zu einem Quadrat immer wegschneiden muss!

Jetzt kann ich doch tatsächlich noch meinen Post mit dem letzten Link-Up verlinken! Dort seht ihr wie weit die anderen über 200 Mitnähenden schon sind. Viele haben schon die Tops fertig!

Thanks for stopping by and leaving a comment!

Kommentare:

  1. Hallo Ophelia,
    das ist aber ein sehr interessanter und ausführlicher Post. Danke. Über diesen Mystery habe ich schon in einigen Blogs gelesen und bin sehr gespannt wie es weiter geht.
    Die Idee mit den Dreiecken auf bzw. unter dem Lineal ist toll. Danke für den Tipp.
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch gar nicht von solchen Mystery Quilts gehoert, vielen Dank fuers aufklaren! Da hast du auf jeden Fall mein Interesse geweckt :) Die Farben sind ja super schoen und ich bin schon mal gespannt, wie das fertige Quilt aussehen wird.

    AntwortenLöschen