Translate

Sonntag, 27. April 2014

Da hatte es jemand eilig...

... Und zwar unser Sohnemann. Statt wie berechnet am 4. Mai hat er schon am 27. März das Licht der Welt erblickt. Jetzt muss er sich seinen Geburtstag (und in Zukunft die Torten) mit seinem Papa teilen...

Damit hat er uns ganz schön überrascht und die frühe Ankunft hat auch einen fast zweiwöchigen Aufenthalt auf der Frühchenstation mit sich gebracht. Bei der Geburt wog er 2080 g, war 44 cm lang und bis auf ein paar Anlaufschwierigkeiten gesund.

Bei der Entlassung wurde allerdings noch ein Leistenbruch festgestellt, der dann auch früher als erwartet operiert werden musste. So verbrachten wir diese Woche ein paar Tage im größten Krankenhaus Wiens. Die Operation ist gut verlaufen und es geht ihm wieder gut, aber ich hätte auf diese Erfahrung auch verzichten können.

Heute ist unser Zwerg einen Monat alt - ich glaub's selber kaum - 3100 g schwer und 48 cm lang. Wir hoffen, dass sich das mit den Krankenhausaufenthalten für längere Zeit erledigt hat und wir es uns endlich zu Hause gemütlich machen und das Leben zu dritt genießen können.


Übringens hat die gestrickte Decke schon gute Dienste geleistet und wurde reichlich bewundert.

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Sohnes. Manchmal kommt es eben anders als erwartet. Er scheint sich aber prächtig zu entwickeln und hätte im Mai wohl keinen Platz mehr in deinem Bauch gehabt.
    Alles Liebe
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum eiligen Söhnchen.Ich wünsche dir von Herzen, dass ab jetzt alles gut geht und er ordentlich gedeiht. Die ersten Schritte dazu hat er ja im Verlauf der ersten Lebenswochen schon gemacht. Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Ganz herzlichen Glückwunsch zur Geburt Eures kleinen Sohnes. Er wollte eben ein ganz spezielles Geburtstagsgeschenk für den stolzen Papa sein. Schön, daß es ihm gut geht und sich bereits so prächtig entwickelt hat.
    Ich wünsche Euch Dreien eine wundervolle Zeit.
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  4. Ophelia,
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und Euch beiden alles Gute!!!
    Mensch, ja, das war ja eine Überraschung, gell. Kenn ich :-)
    mein Sohnemann kam auch fas fünf Wochen zu früh.
    Liebe Grüße und toitoitoi, dass sich der neue Erdenbürger wohl fühlt und sich prächtig entwickelt,
    wünscht Petra

    AntwortenLöschen
  5. Die allerherzlichsten Glückwünsche von mir
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen